All for Joomla All for Webmasters
Sonstiges

Sonstiges: Auf Eishockeyspiele wetten – welche Buchmacher lohnen sich?

Eishockey nimmt traditionell ab Herbst so richtig Fahrt auf. Zu dieser Jahreszeit startet die neue Saison in der amerikanischen National Hockey League (NHL). In der mit Abstand besten Liga der Welt spielen die absoluten Superstars des Sports und kämpfen Jahr für Jahr um den berühmten Stanley Cup. Das sportliche Event auf dem Eis ist ein krasser Zuschauermagnet und lässt auch das Wettinteresse am Eishockey rasant in die Höhe schnellen. Doch welche Buchmacher kommen für Wettplatzierungen überhaupt in Frage?

Unter Wettfans gilt Eishockey als willkommene Abwechslung zu größeren Sportarten wie Fußball. Bildquelle: KeithJJ / Pixabay

Eishockeyfans müssen sich nicht mehr allzu lange gedulden, bis die NHL wieder ihren Betrieb aufnimmt. Nach aktuellem Stand fällt der Startschuss für die 105. Saison der Liga am 12. Oktober 2021. Eifrige Wettfreunde sollten sich das Datum entsprechend rot im Kalender markieren. Doch auch abseits der US-amerikanischen Eishockeyliga kann auf den eisigen Sport gesetzt werden. So bietet der skandinavische Spielbetrieb in Schweden und Finnland einen guten Kontrast, sodass ein wenig Abwechslung auf dem Tippschein herrscht.

Doch egal für welche Liga oder welches Land man sich letztlich entscheidet, in letzter Instanz stellt sich vor der Wettplatzierung die Frage, welchem Buchmacher man das Vertrauen schenkt. Eine äußerst gelungene Übersicht mit allen wichtigen Informationen und Fakten zu den besten Eishockey-Wettanbietern findet man auf dieser Seite. Eine kleine Kostprobe bieten bereits die folgenden Zeilen.

Bet365

Britische Buchmacher sind im Normalfall nicht dafür bekannt, eine besondere Beziehung zum Eishockey zu pflegen. Aus diesem Grund fällt auch das Wettangebot meistens relativ dürftig aus. Bei Bet365 ist das jedoch nicht der Fall. Das Wettprogramm des britischen Wettanbieters lässt das Herz jedes Eishockeyfans höher schlagen. Neben der überstrahlenden NHL und den mittelgroßen Ligen in Europa sind auch eher kleinere und zum Teil unbedeutende Ligen wie etwa die russische Frauenliga mit an Bord.

Wer ein Faible für Zusatzwetten hat, wird ebenfalls bei Bet365 fündig. Neben Over/Under-Wetten, Tor-Wetten und Minuten-Wetten kann auch auf Strafen, Torschützen gesetzt werden. Selbst auf sogenannte Drittel- und Handicap-Wetten können Gebote abgegeben werden. Aus großen Sportarten wie etwa Fußball ist man so einen Umfang sicherlich gewöhnt, doch für eine Randsportart wie Eishockey ist solch ein Angebot nicht immer üblich.

Als einer der führenden Buchmacher auf dem Markt lockt Bet365 mit einem sehr guten Quoten-Level, wodurch das Wetten auf Eishockeyspiele noch reizvoller wird. Noch mehr Würze bringen die Live-Wetten ins Spiel. Diese könnten jedoch auf dem deutschen Markt durch die neue Gesetzgebung wegfallen.

Interwetten

Der österreichische Buchmacher Interwetten sollte den meisten Wettfans durch seinen aktuellen Werbebotschafter Lothar Matthäus ein Begriff sein. Der ehemalige Fußballprofi rührt zwar eher für den Sport mit dem runden Leder die Werbetrommel, doch als österreichischer Wettanbieter hat Interwetten eine besondere Beziehung zum Eishockey. Dieser ist schließlich sehr beliebt im Alpenstaat. Kunden des Buchmachers können entsprechend über ein großes Angebot an Eishockey-Wetten freuen.

Interwetten bietet nicht nur ein üppiges NHL-Wettportfolio an, sondern auch sehr viele europäische Hockeyhochburgen sind Teil des Wettangebots. So sind etwa neben der KHL auch die Ligen aus Finnland, Schweden, Belarus, Tschechien, Slowakei, Frankreich, Schweiz und Italien dabei. Für deutsche Eishockey- und Wettfans ist auch die deutsche DEL mit an Bord. Natürlich darf auch die österreichische Top-Liga EBEL nicht fehlen.

Bei den Wettquoten setzt Interwetten traditionell auf einen sehr gleichmäßigen Quotenschlüssel von 92 bis 93 Prozent. Das mag zwar gegenüber der Konkurrenz etwas konservativ wirken, dafür bietet der österreichische Buchmacher recht hohe Quoten auf Favoritensiege. Bei Langzeitwetten gibt es dagegen sicherlich noch Luft nach oben. Wer es jedoch auf Spezialwetten abgesehen hat, findet ein sehr gutes Angebot vor.

Unibet

Der Wettanbieter Unibet ist ein alter Hase im Geschäft und ist bereit seit 1997 auf dem Sportwettenmarkt tätig. Als schwedischer Buchmacher darf da natürlich auch der Eishockey nicht fehlen. Unibet gehört dabei zweifelsohne zu den Top-Adressen. Hier finden Wettfreunde alles, was sie für Eishockey-Wetten benötigen. Vor allem in puncto NHL ist das Angebot mehr als üppig. Aber auch die wichtigsten Ligen aus Europa findet man beim schwedischen Buchmacher vor. Wer schon immer auf die schwedische Eishockey-Kreisklasse wetten wollte, kann das ebenfalls bei Unibet tun.

Ein großer Pluspunkte ist zudem das Willkommensangebot. Der schwedische Wettanbieter bietet rund 400 Prozent auf die Ersteinzahlung. Diese darf jedoch nicht die Marke von 80 Euro überschreiben. Das breitgefächerte Wettangebot und der großzügige Willkommensboni wird von fairen und hohen Quoten abgerundet.

Bet-at-Home

Mit Bet-at-Home findet sich ein weiterer Buchmacher aus Österreich in dieser Liste wieder. Wie beim nationalen Konkurrenten Interwetten spielt auch bei Bet-at-Home der Eishockey eine wichtige Rolle. Das Wettprogramm lässt dabei keine Wünsche offen. NHL und KHL sind genauso Teil des Repertoires wie die österreichische EBEL und die deutsche DEL. Ergänzt wird das Angebot mit Ligen aus Skandinavien, Osteuropa und auch Mitteleuropa.

Auch im Bereich der Zusatz- und Livewetten gibt es kaum etwas zu beanstanden. Anders sieht das jedoch bei den Wettquoten aus. Generell bewegt sich das Quoten-Niveau bei Bet-at-Home unter dem Level der Konkurrenz. Beim Eishockey hält der Austria-Buchmacher an seiner Linie fest.

Tipico

Einer der bekanntesten Buchmacher in Deutschland ist zweifelsohne Tipico. Der Wettanbieter ist zwar eher bekannt für Fußball oder Tennis, doch auch Eishockey gehört zur Angebotsvielfalt des Unternehmens. Tipico kann mit einer soliden Auswahl und einem übersichtlichen Wettprogramm überzeugen. Echte Höhepunkte und Alleinstellungsmerkmale fehlen allerdings. Zudem sind die Spiele mit etwa zehn Wettangeboten recht eng begrenzt und auch im Bereich der Livewetten hinkt der deutsche Buchmacher hinterher.

Was jedoch zunächst nicht so verlockend klingen mag, hat auch seine Vorteile. Gerade Wettneueinsteiger, die sich noch nicht allzu gut mit Eishockey und Sportwetten auskennen, werden durch das solide Angebot an die Hand genommen und nicht gleich überfordert. Dadurch hat man auch als Laie auf diesem Gebiet die Chance Fuß zu fassen. Zudem ist Tipico dafür bekannt, recht gute Quoten zu offerieren. In der Regel bewegt sich das Niveau im Bereich zwischen 92 und 93 Prozent. Das ist nicht elitäres, aber dennoch gehobenes Level.

To Top
error: Content is protected !!