All for Joomla All for Webmasters
Sponsored

Sponsored: Wird der Hockey-Abwehrspieler Greg Mueller an der WSOP 2021 teilnehmen?

Bis 2000 hat Greg Mueller seinen Lebensunterhalt noch als professioneller Eishockeyspieler bestritten. Bereits während der sportlichen Karriere hat Mueller sein Faible für das Poker Spielen entdeckt.

Es sollte nur wenige Jahre dauern, bis er bei dem Top Poker-Event World Series of Poker (WSOP) den ersten satten Gewinn abstaubte ‒ und bei dem einen Sieg ist es bei weitem nicht geblieben. Bis heute hat der jetzt professionelle Pokerspieler insgesamt 3.410.220 US-Dollar an Preisgeldern gewonnen. Da ist es natürlich fraglich, ob Greg Mueller auch in diesem Jahr wieder bei der WSOP teilnehmen wird. Wir werfen einen Blick auf seine Karriere mit all ihren Höhepunkten.

Angefangen mit Eishockey

Der in der Schweiz geborene Greg Mueller ist auf eine stattliche Größe von 1,95 m herangewachsen, was für Eishockey ein deutlicher Vorteil ist. Bei dem Sport sind Checks mit vollem Körpereinsatz keine Seltenheit, da haben es kleinere Spieler schon mal schwerer.

1992 begann er seine Karriere als Abwehrspieler bei dem deutschen Verein EC Hedos München. Bereits in der Saison 1993/1994 gelang es dem Team den deutschen Weltmeistertitel zu holen. Was für ein Start für Mueller. Bis 1995 blieb er dem Team treu und wechselte anschließend zum EC Ratingen, wo er für ein Jahr spielte. Darüber hinaus spielte er beim EHC Trier sowie beim Braunlager EHC/Trier.

Als letztes Team unterstütze der professionelle Eishockeyspieler den EV Duisburg, wo er bis zum Jahr 2000 spielte.

Der Einstieg in das Feld des Pokers

Pokerstar wird man nicht einfach so. Das beliebte Kartenspiel lebt von Strategie, Mathematik, Berechnung von Wahrscheinlichkeiten und klugen Entscheidungen. Der Weg zum Profi beinhaltet unzählige Stunden des Übens und Spielens. Greg Mueller stellt da keine Ausnahme dar.

Der damals noch professionelle Abwehrspieler vergeudete keine Minute, um seine Poker-Fähigkeiten auszubauen. So spielte er sogar während der Fahrten zu Eishockey-Turnieren im Teambus. Denn schließlich war es auch zu dieser Zeit nicht mehr nötig, Kneipen aufzusuchen oder Freunde zusammenzutrommeln, um ein Pokerspiel zu genießen. Seit 1994 gibt es bereits Online Casinos und damit auch die Möglichkeit, Poker immer und von überall aus zu spielen. Webseiten wie GGPoker bieten heutzutage verschiedene Varianten, Spielformen und zahlreiche Turniere an. Texas Hold’em und Omaha gehören dabei zu den beliebtesten Pokervarianten.

Pic: pixabay

Während seines Eishockey-Daseins verbrachte Greg Mueller folglich schon einige Zeit mit dem Austüfteln und Optimieren von Pokerstrategien. Die großen Gewinne erzielte er jedoch erst, nachdem er seine sportliche Karriere beendete.

Ein Pokerstar ist erwacht

Nach dem Ende seiner Eishockeykarriere in 2000 dauerte es nur drei Jahre, bis Greg Mueller den ersten Erfolg bei der WSOP verzeichnete:

Das Turnier wird jährlich ausgetragen. Bis 2004 war das Casino Binion’s Horseshoe in Las Vegas Austragungsort des weltberühmten Events. Anschließend wurde zum Casino-Hotel Rio All-Suite gewechselt. Das Main-Event der WSOP erfordert einen stattlichen Buy-In von 10.000 US-Dollar. Der Gewinner des Turniers kann sich als Pokerweltmeister betiteln.

Greg Mueller qualifizierte sich für die Teilnahme der World Series of Poker in 2003 und belegte den 35. Platz, welcher ihm ein Preisgeld von 2.500 US-Dollar einbrachte.

Drei Jahre später schaffte es Greg Mueller, die 100.000 US-Dollar-Preisgeld-Marke zu knacken. Er belegte bei der World Poker Challenge den vierten Platz. Doch es geht noch besser: In 2009 nahm er wieder einmal an der World Series of Poker teil und erhielt für das Gewinnen von zwei Turnieren zwei Bracelets und mehr als 650.000 US-Dollar

Wie geht es weiter?

Greg Mueller hat es wohl nicht bereut seinen Fokus weg vom Eishockey hin zum Poker zu richten. Bis heute hat er in Live-Pokerspielen fast 3,5 Millionen US-Dollar gewonnen. Bei seinen Teilnahmen der WSOP konnte er insgesamt 46 Mal Gewinne einkassieren und wurde mit drei Bracelets ausgezeichnet. Da wäre es nicht verwunderlich, wenn es Greg Mueller auch in 2021 wieder bei der World Series of Poker versucht. Wir sind gespannt!

To Top
error: Content is protected !!