All for Joomla All for Webmasters
AHL

AHL: Rekordgame – Checkers und Phantoms tragen sich in die Geschichtsbücher ein

Eine unglaubliche Partie fand gestern in Charlotte, North Carolina statt. Dort duellierten sich die Checkers und die Lehigh Valley Phantoms für mehr als sechs Stunden. Es wurde das längste Spiel der American Hockey League (AHL)und schafft somit den Sprung in die Geschichtsbücher.

Sechs Stunden und sechs Minuten – dann stand der Sieger im vierten Spiel der Playoff-Serie zwischen Charlotte und Lehigh Valley fest. Alex Krushelnyski erzielte in der fünften Overtime den entscheidenden Treffer. Im Fokus standen aber ganz klar die Torhüter: Alex Lyon, der heuer auch schon bei den Philadelphia Flyers NHL-Luft schnuppern durfte, hielt seinen Kasten nach dem ersten Gegentreffer bei den komenden 79 Schüssen, davon 44 in Overtime, sauber – sein Gegenüber, Alex Nedeljkovic, entschärfte 51 von 53 Schüssen.

Für Lyon reichten die 94 Saves aber nicht für den AHL-Rekord, denn diesen hält Michael Leighton, es im Jahr 2008 auf 98 Saves brachte. Dies war bis gestern auch die längste AHL-Partie der Geschichte, als die Philadelphia Phantoms und die Albany River Rats erst nach 142 Minuten einen Sieger fanden.

www.hockey-news.info , twitter.com/TheAHL

To Top
error: Content is protected !!