All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

ALpsHL-Finals: Laibach jubelt in Spiel 1!

Titelverteidiger HK SZ Olimpija Ljubljana gewann Spiel eins der Finalserie gegen Migross Supermercati Asiago Hockey mit 3:2 nach Overtime. Die Slowenen führten zwischenzeitlich bereits mit 2:0. In der Overtime erzielte schlussendlich Ziga Pance nach sechs Minuten und 43 Sekunden den Game-Winner. Spiel zwei der Finalserie findet am Donnerstag in Asiago statt.

Titelverteidiger HK SZ Olimpija Ljubljana gewann Spiel eins der Finalserie gegen Migross Supermercati Asiago Hockey. Bereits nach 44 Sekunden gingen die Slowenen durch einen platzierten Schuss ins Kreuzeck von Ziga Pesut mit 1:0 in Führung. Für den 28-jährigen Linksaußen war es das sechste Tor in den diesjährigen Playoffs. Die Gäste aus Asiago fanden nur schwer ins Spiel. Insgesamt hatten sie im gesamten Startdrittel nur eine Großchance. Ljubljana wiederum hatte noch zahlreiche Chancen, ohne weitere Treffer zu erzielen. Insgesamt endete der erste Spielabschnitt mit dreizehn zu vier Torschüssen zu Gunsten von HKO.

Im zweiten Spielabschnitt änderte sich wenig am Spielgeschehen. Ljubljana war weiterhin die tonangebende Mannschaft. Weitere Treffer wurden allerdings nicht erzielt. Im letzten Drittel bekamen die Slowenen nach circa fünf Minuten eine Strafe zugesprochen. Ales Music nutze das Überzahlspiel prompt aus. Ein platzierter Schuss des 38-Jährigen war für Gianluca Vallini im Tor von Asiago nicht zu halten. Nur wenig später bekamen auch die Italiener eine Strafe zugesprochen. Und auch der AHL-Champion von 2018 nutzte das Powerplay aus. Alexander Gellert zog von der blauen Linie ab und überwand Paavo Hölsä im Tor der „Drachen“. Nach dem zu diesem Zeitpunkt überraschenden Anschlusstreffer war Asiago in der Folge besser im Spiel. Und 45 Sekunden vor Spielende gelang den Gästen sogar noch der Ausgleich. Ein Schuss von Steven McParland rutschte Hölsä durch die Beinschoner. Somit ging Finale eins in die Overtime. In dieser hatten beide Teams zu Beginn Chancen. Die Entscheidung fiel schlussendlich nach sechs Minuten und 43 Sekunden. Ziga Pance traf nach Vorarbeit von Miha Stebih. Für den Kapitän der Slowenen war es bereits das siebente Tor in den Playoffs.

Alps Hockey League:
HK SZ Olimpija Ljubljana – Migross Supermercati Asiago Hockey 3:2-OT (1:0, 0:0, 1:2)
Referees: LESNIAK, PAHOR, Bergant, Snoj.
Goals HKO: 1:0 Pesut Z. (1. Simsic N. – Vallerand M.), 2:0 Music A. (47./PP1 Ropret A. – Logar M.), 3:2 Pance Z. (67. Stebih M. – Ropret A.)
Goals ASH: 2:1 Gellert A. (51./PP1 Magnabosco J. – McParland S.), 2:2 McParland S. (60. Gellert A. – Rosa M.)

www.alps.hockey, Pic: Eva Brili Grebenar

To Top
error: Content is protected !!