All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL-Preview: Viertes Vorarlberg-Derby zwischen Bregenzerwald und Feldkirch!

Am Donnerstag kommt es in der Alps Hockey League bereits zum vierten Vorarlberg-Derby zwischen dem EC Bregenzerwald und der VEU Feldkirch. Für die Montfortstädter geht es um den dritten Tabellenplatz. Die weiteren fünf Paarungen werden erstmals in dieser Spielzeit ausgetragen.

Alps Hockey League | Donnerstag, 14. Jänner 2021:
Do, 14.01.2021, 19.00 Uhr: HDD SIJ Acroni Jesenice – HC Pustertal Wölfe
Referees: BAJT, PAHOR, Pagon, Snoj. | >> GRATIS LIVESTREAM <<
Nach dem starken Comeback-Sieg am Dienstag (6:4 vs. EC-KAC II) empfängt der HDD SIJ Acroni Jesenice den Tabellenführer der Alps Hockey League, bestreitet sein erstes Saisonspiel gegen den HC Pustertal Wölfe. Der Leader präsentiert sich seit Wochen in ausgezeichneter Form: zehn der letzten elf Spiele hat er gewonnen, die einzige Niederlage datiert vom 26. Dezember (3:4 SO @RIT). In Jesenice haben die Wölfe, sie besitzen ligaweit das stärkste Penaltykilling (90,9%), in den letzten sechs Spielen immer gepunktet, viermal gewonnen. Die Slowenen, die erst neun Spiele in der „Home and Away“-Round bestritten haben, liegen als Tabellenneunter nur sechs Punkte hinter dem Dritten Lustenau.

  • AHL H2H: JES – PUS 6:12

Do, 14.01.2021, 19.15 Uhr: Red Bull Hockey Juniors – HC Gherdeina valgardena.it
Referees: LEHNER, WIDMANN, Legat, Schonaklener. | >> GRATIS LIVESTREAM <<
Die Red Bull Hockey Juniors haben am Dienstag in ihrem zweiten Spiel nach der Pause erstmals wieder gepunktet, unterlagen der VEU Feldkirch 3:4 nach Overtime. Gegen den HC Gherdeina valgardena.it wollen die „jungen Bullen“ ihre beeindruckende Heimserie prolongieren. Sämtliche neun Heimspiele haben sie nach regulärer Spielzeit gewonnen – insgesamt nur 14 Gegentore kassiert. Gegen Gröden haben sie die letzten fünf Heimspiele und auch die letzten fünf Aufeinandertreffen für sich entschieden. Die auf Rang zwölf liegenden Südtiroler haben nur drei ihrer letzten zehn Spiele gewonnen, sind aber vor allem im Powerplay (24.4% | #3) sehr stark.

  • AHL H2H: RBJ – GHE 8:4

Do, 14.01.2021, 19.30 Uhr: EC Bregenzerwald – VEU Feldkirch
Referees: KUMMER, WUNTSCHEK, Puff, Schweighofer. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Bereits zum dritten Mal in dieser Spielzeit stehen einander der EC Bregenzerwald und die VEU Feldkirch gegenüber. Nachdem die VEU das erste Duell mit 8:1 klar dominierte, gingen die letzten beiden Konfrontationen an die „Wälder“, die ihm Rahmen der Alps Hockey League erstmals zwei Spiele in Folge gegen den Lokalrivalen gewinnen konnten. Beide Teams liegen in der Tabelle in Schlagdistanz zu den Top-4: Feldkirch ist Fünfter mit 31 Punkten, der ECB liegt mit 28 Zählern auf Rang acht. Die VEU hat vier ihrer letzten fünf Spiele gewonnen, die heimstarken „Wälder“ – sie sind seit sieben Heimspielen ungeschlagen – holten im Vergleichszeitraum nur zwei Siege. Sven Grasböck und Laurin Müller fehlen der VEU weiterhin verletzungsbedingt.

  • AHL H2H: ECB – VEU 4:13

Do, 14.01.2021, 20.00 Uhr: Rittner Buam – EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel
Referees: EGGER, LEGA, Cristeli, Piras. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Für die Rittner Buam geht es um den Anschluss in der Tabelle. Als Zehnter hat der ehemalige Alps Hockey League Champion vier Punkte Rückstand auf den Neunten, und nur zehn Zähler auf den Dritten. Vor allem daheim haben die „Buam“, die allerdings in Unterzahl noch nicht vollständig überzeugt haben (71,4% | #16) jüngst mit vier Siegen aus fünf Spielen gut agiert, in Heimspielen gegen den EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel sind sie überhaupt noch ungeschlagen (5 Siege). Die auf Rang 14 liegenden Tiroler haben in den letzten neun Spielen nur einen Punkt geholt und kämpfen um einen Platz in den Pre-Playoffs. Ritten-Head-Coach Santeri Heiskanen stehen in dieser Woche der Langzeitverletzte Kevin Fink und MacGregor Sharp nicht zu Verfügung.

  • AHL H2H: RIT – KEC 9:1

Do, 14.01.2021, 20.00 Uhr: Wipptal Broncos Weihenstephan – Steel Wings Linz
Referees: LAZZERI, STEFENELLI, De Zordo, Fleischmann. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Die Wipptal Broncos Weihenstephan haben Tabellenschlusslicht Steel Wings Linz zu Gast. In den beiden Duellen der letzten Saison gingen jeweils die Südtiroler als Sieger vom Eis. Die letzten beiden Heimspiele in dieser Spielzeit, gegen Fassa und Ritten, haben die Südtiroler gewonnen. Sie liegen in der Tabelle auf Rang 13 und kämpfen um die Pre-Playoffs. Die Oberösterreicher rangieren auf dem letzten Tabellenplatz, haben heuer erst ein Spiel gewonnen.

  • AHL H2H: WSV – SWL 2:0

Do, 14.01.2021, 20.30 Uhr: S.G. Cortina Hafro – EC-KAC II
Referees: BENVEGNU, PINIE, Mantovani, Ricco. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Der im Jahr 2021 noch ungeschlagene S.G. Cortina Hafro begrüßt am Donnerstag den EC-KAC II. Cortina hat in seinen letzten drei Spielen nur einen Gegentreffer erhalten – und liegt in der Tabelle auf Rang sieben, vier Punkte hinter dem Dritten Lustenau. Daheim zeigten die Italiener bislang ausschließlich gute Leistungen, verloren nur ein Spiel nach regulärer Spielzeit. Gegen Klagenfurt haben sie noch kein Heimspiel verloren. Der EC-KAC II hat seine letzten sieben Auswärtspartien allesamt verloren, liegt aktuell in der Tabelle auf Rang 14.

  • AHL H2H: SGC – KA2 7:1

www.alps.hockey, Pic: VEU Feldkirch

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!