All for Joomla All for Webmasters
Dornbirn Bulldogs

EBEL: Dornbirn nach Verpassen der Playoffs vor Totalumbruch?

Er führte die Bulldogs dreimal ins Playoff, verpasste selbiges aber heuer zum vierten mal, nun könnte die Ära des langjährigen Dornbirn-Coaches zumindest in dieser Form zu Ende gehen. Das muss aber nicht das endgültige DEC-Aus für MacQueen sein, wie die „Neue Vorarlberger Tageszeitung“ berichtet.

Der ehemalige Assistant Coach der Tampa Bay Lightning ist seit 2012, also seit dem Einstieg der Dornbirner in die EBEL Headcoach und genießt im Verein hohes Ansehen. Nicht mehr ganz so gut sind die Fans auf den Langzeitcoach zu sprechen und wünschen sich mehrheitlich schon länger einen neuen Impuls an der Bande. Das könnte zur neuen Saison eintreten, doch Dave MacQueen könnte dem DEC dennoch erhalten bleiben.

Wie die „Neue“ berichtet sei der Abgang des 60-jährigen als Trainer fix, jedoch würde man ihn gerne als Sportdirektor im Verein halten, der unter Anderem die Kaderplanung inne hätte. Ob sich der Kanadier, der laut dem Blatt im Sommer und auch erst vor wenigen Wochen lukrative Anfragen anderer Klubs ablehnte, dies vorstellen kann ist noch nicht bekannt. Denn das würde das (vorübergehende) Ende seiner Coachingkarriere bedeuten.

Auch ein Kaderumbruch steht bevor
Auch kadertechnisch wird sich im Sommer im Ländle einiges tun. Angeblich möchte man das Spielsystem ändern, schnelleres und europäischeres Eishockey sehen, womit auch ein junger Europäer als Headcoach in Frage kommen könnte.

Fix weg ist Goalie Svoboda (wir berichteten), ebenso vorbei dürfte die Ära Parks sein, die ein einziges Missverständnis war. Auch Picard wird kein neuer Vertrag vorgelegt, genauso wie Joel Broda und Rob Bordson.

Definitiv bleiben werden laut der Tageszeitung Rasmus Rinne (Vertrag bis 2020), sowie Olivier Magnan. Halten möchte man klarerweise die starken Imports Brock Trotter und Brendan O’Donnell was jedoch ein schwieriges Unterfangen werden dürfte.

Als potenzielle Neuzugänge wird mit dem einen oder anderen Stürmer aus Innsbruck spekuliert, das den Sparstift ansetzen muss. Andrew Yogan oder Andrew Clark werden dabei genannt. Genauso wie eine Rückkehr von Jamie Arniel Thema werden dürfte.

Photo: GEPA pictures/ Oliver Lerch

To Top
error: Content is protected !!