All for Joomla All for Webmasters
HCB Südtirol Alperia

EBEL-Playoffs: Insam sorgt für Bozener Serienführung

Der HCB Südtirol Alperia startete mit einem 3:1 Heimsieg gegen Orli Znojmo in die „best of seven“-Serie mit den Tschechen. Marco Insam sorgte für zwei der drei Südtiroler Tore.

Dem Viertelfinal-Auftakt zwischen Bozen und Znojmo durften aufgrund behördlicher Auflagen – die wenige Stunden vor Spielbeginn beschlossen wurden – nur 3.000 Zuschauer beiwohnen. Der erste Treffer fiel dann in der 19. Minute. Bei einer 5 gegen 3 Überzahl gewannen die Füchse das Bully, ließen die Scheibe zirkulieren und schließlich traf Marco Insam mit einem Schlagschuss zur Führung.

In seinem erst sechsten Spiel für die Südtiroler erzielte Markus Poukkula in der 27. Minute seinen Premierentreffer in der Erste Bank Eishockey Liga und erhöhte auf 2:0. Znojmo-Verteidiger Brandon Burlon schrieb aber noch im Mittelabschnitt an und brachte die Tschechen wieder heran. Es blieb spannend bis in die Schlussphase, als Insam 88 Sekunden vor der Sirene einen Empty-Netter zur Entscheidung erzielte. Mit dem achten Heimsieg in Folge holte sich der HCB auch die Serienführung.

EBEL-Playoffs – Viertelfinale
HCB Südtirol Alperia : Orli Znojmo – 3:1 (1:0|1:1|1:0)

Tore:
1:0 Insam (19./PP2)
2:0 Poukkula (27.)
2:1 Burlon (34.)
3:1 Insam (59.)

www.hockey-news.info , www.erstebankliga.at , Bild: HCB/Vanna Antonello

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!