All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL-Playoffs: VSV feiert Auswärtssieg in Salzburg

EC Panaceo VSV Goalie Brandon Maxwell war mit 31 Saves der Vater es Erfolgs. Die Draustädter setzten sich in Salzburg mit 2:1 durch.

Nach drei Jahren Pause kehrte der EC Panaceo VSV mit einem wahren Paukenschlag in die Playoffs zurück. Die Villacher setzten sich beim EC Red Bull Salzburg mit 2:1 durch. Vor Spielbeginn wurde Salzburg-Schlussmann als Regular-Season-MVP geehrt, danach hatten er und sein Gegenüber Brandon Maxwell zunächst nicht allzu viel zu tun. Nach einem torlosen ersten Drittel brachte Anton Karlsson die Kärntner in der 32. Minute verdient in Führung.

Erst in der 42. Minute konnten die Hausherren die VSV-Defensive erstmals überwinden, Connor Brickley traf zum Ausgleich. Doch nur 25 Sekunden später erzielte Chris Collins aus spitzem Winkel die neuerliche VSV-Führung. Obwohl die Red Bulls im weiteren Verlauf des Drittels auf den zweiten Treffer drängten, gewann Villach zum zweiten Mal in Folge in Salzburg. Maxwell verzeichnete 32 Saves.

EBEL-Playoffs – Viertelfinale
EC Red Bull Salzburg : EC Panaceo VSV – 1:2 (0:0|0:1|1:1)

Tore:
0:1 Karlsson (32.)
1:1 Brickley (42.)
1:2 Collins (42.)

www.hockey-news.info , www.erstebankliga.at , Bild: GEPA pictures/ Thomas Bachun

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!