All for Joomla All for Webmasters
ICEHL

ICEHL-Preview: Fünf Spiele am heutigen Sonntag:

Fünf Spiele stehen in der bet-at-home ICE Hockey League am Sonntag auf dem Programm.

Dabei haben die spusu Vienna Capitals die Steinbach Black Wings Linz zu Gast. Während die Bundeshauptstädter am Freitag eine 1:7-Klatsche in Villach kassierten, konnten die Black Wings die erste Partie unter Neo-Coach Raimo Summanen gewinnen. Gegner war Tabellenführer HK SZ Olimpija, der am Sonntag beim EC Red Bull Salzburg gastiert.

Den bereits zwölften Sieg in Folge über den Tesla Orli Znojmo möchte der HCB Südtirol Alperia einfahren. Zudem bekommen es die Kärntner Teams, EC-KAC und EC GRAND Immo VSV, mit Hydro Fehérvár AV19 und dem HC Pustertal zu tun. Alle Spiele werden entweder im Pay-Per-View- oder im Free-Livestream zu sehen sein.

bet-at-home ICE Hockey League | 28.11.2021:
So, 28.11.2021, 16:00 Uhr: spusu Vienna Capitals – Steinbach Black Wings Linz
Referees: HLAVATY, NIKOLIC K., Durmis, Konc. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Mit viel Selbstvertrauen werden die Steinbach Black Wings Linz in das Spiel bei den spusu Vienna Capitals gehen. Denn die Oberösterreicher gewannen am Freitag gleich die erste Partie unter Neo-Coach Raimo Summanen, gegen Tabellenführer Ljubljana, deutlich mit 5:1. Dadurch verließen die „Stahlstädter“ auch das Tabellenende und rückten auf den zwölften Platz vor. Die Capitals hingegen kassierten in Villach eine 1:7-Klatsche. Zuhause haben die Bundeshauptstädter, die in der Tabelle auf den achten Platz abrutschten, die vergangenen sechs Spiele allesamt gewonnen, weshalb sie auch die Heimtabelle anführen. Die Black Wings hingegen waren in der Fremde erst zwei Mal siegreich. In der laufenden Saison duellierten sich beide Teams bereits zwei Mal in Linz. In beiden Begegnungen wurde die Entscheidung erst im Shootout herbeigeführt, in welchem sich jeweils die Capitals durchsetzten.

So, 28.11.2021, 16:30 Uhr: EC Red Bull Salzburg – HK SZ Olimpija
Referees: TRILAR, ZRNIC, Nothegger, Seewald. | >> FREE-LIVESTREAM <<
Zum bereits dritten Saisonduell kommt es am Sonntag zwischen dem EC Red Bull Salzburg und dem HK SZ Olimpija. Während der Tabellenführer aus Slowenien im ersten Aufeinandertreffen noch knapp mit 1:0 die Oberhand behielt, schlugen die Red Bulls vergangene Woche mit einem 7:2-Erfolg zurück. Beide Duelle fanden in Ljubljana statt. HKO konnte nur eines der letzten fünf Spiele gewinnen und büßte somit deutlich an Form ein. In der Tabelle liegen sie aber weiterhin an der Spitze. Die Red Bulls, die in der ICE die letzten fünf Spiele allesamt gewinnen konnten, sind Tabellendritter. Nicolas Wieser und Aljaž Predan könnten dem EC Red Bull Salzburg am Sonntag wieder zur Verfüfung stehen. JP Lamoureux, Peter Hochkofler, Mario Huber, Jakub Borzecki und Vincent LoVerde müssen weiterhin zusehen.

So, 28.11.2021, 17:30 Uhr: EC-KAC – Hydro Fehérvár AV19
Referees: NAGY, NIKOLIC M., Bärnthaler, Snoj. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Der Tabellenzweite, Hydro Fehérvár AV19, befindet sich zuletzt in einem Formtief. Keines der vergangenen drei Spiele konnten die Ungarn gewinnen, auch wenn sie sich zwei Mal nur knapp nach Shootout geschlagen geben mussten. Der stark dezimierte EC-KAC ist in der ICE bereits seit drei Spielen ungeschlagen und liegt in der Tabelle auf dem siebenten Platz. Neben den Langzeitverletzten Kele Steffler, Paul Postma, Andrej Tavželj, Nick Petersen, Dennis Sticha, Johannes Bischofberger und Samuel Witting, droht nun auch Thomas Vallant das Spiel am Sonntag zu verpassen. Der Verteidiger ist nach einem geblockten Schuss vom Spiel am Freitag in Dornbirn lädiert. Beide Mannschaften standen sich in der laufenden Saison erst einmal gegenüber: Am 24. Oktober setzte sich der EC-KAC auswärts mit 3:2 nach Verlängerung durch. Insgesamt führen die Rotjacken im direkten Vergleich mit 40:33 Siegen.

So, 28.11.2021, 17:30 Uhr: Tesla Orli Znojmo – HCB Südtirol Alperia
Referees: FICHTNER, SMETANA, Jedlicka, Kis-Kiraly. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Sowohl für den Tesla Orli Znojmo als auch für den HCB Südtirol Alperia wird das Spiel am Sonntag die einzige Begegnung in dieser Woche sein. Die Tschechen unterlagen bei ihrem letzten Einsatz dem EC-KAC mit 0:2, die Südtiroler setzten sich gegen Linz mit 3:1 durch. Tabellarisch kommt es zum Duell des Neunten (ZNO) mit dem Fünften (HCB). Nach zwei Begegnungen in Bozen, in denen jeweils die „Foxes“ die Oberhand behielten (3:1 & 5:4), kommt es nun in dieser Saison zum ersten Aufeinandertreffen in Znojmo. Nicht nur die ersten beiden Spiele in dieser Saison, sondern insgesamt bereits die letzten elf Duelle konnte der HCB Südtirol Alperia für sich entscheiden. Znojmo wartet in diesem Aufeinandertreffen bereits seit dem 23. November 2018 auf einen Punktegewinn und somit auch Sieg. HCB Head Coach Doug Mason wird auf die angeschlagenen Marco Insam und Simon Pitschieler verzichten müssen, während Dan Catenacci aller Voraussicht nach wieder spielen kann. Zu seinem Debüt in der ICE wird der 21-jährige Matteo Luisetti kommen.

So, 28.11.2021, 18:00 Uhr: HC Pustertal – EC GRAND Immo VSV
Referees: BERNEKER, VIRTA, Martin, Pardatscher. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Den Abschluss am Sonntag bilden der HC Pustertal und der EC GRAND Immo VSV. Während die Villacher durch den klaren 7:1-Heimsieg gegen die spusu Vienna Capitals in die Top-6 vorrückten, rutschte Pustertal durch die 0:2-Niederlage in Graz ans Tabellenende ab. Mit drei Treffern war Scott Kosmachuk Mann des Spiels beim klaren Erfolg der „Adler“. Der 27-jährige aktuelle Top-Torschütze der ICE wurde dadurch zum bet-at-home Top-Performer der 21. Runde gekürt. Das Duell VSV gegen PUS gab es in dieser Saison bislang einmal. Am 24. September setzte sich der Liganeuling aus Bruneck knapp mit 3:2 in Villach durch.

www.ice.hockey, Bild: BWL/Reinhard Eisenbauer

n1bet
paripesapartners
To Top
error: Content is protected !!