ICEHL

ICEHL-PREVIEW: Sieben Spiele stehen binnen 24 Stunden am Programm!

Nicht weniger als sieben Spiele stehen in der win2day ICE Hockey League am Freitag und Samstag am Programm. Gleich doppelt im Einsatz ist der HC TIWAG Innsbruck – Die Haie, der mit zwei Siegen zu Tabellenführer HCB Südtirol Alperia aufschließen kann oder sogar an die Tabellenspitze springen könnte, sollten die Südtiroler am Samstag zuhause gegen die spusu Vienna Capitals nicht gewinnen. Titelverteidiger EC Red Bull Salzburg kehrt nach dem sensationellen 3:1-Achtelfinal-Hinspiel-Erfolg in der Champions Hockey League gegen Titelverteidiger Rögle BK in die Liga zurück und trifft erstmals auf Newcomer BEMER Pioneers Vorarlberg. Alle Spiele der kommenden Tage gibt es im PPV-Livestream zu sehen.

win2day ICE Hockey League | 18.11.2022:
Fr, 18.11.2022, 19:15 Uhr: EC Red Bull Salzburg – BEMER Pioneers Vorarlberg
Referees: HUBER, RENCZ, Nothegger, Seewald. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Nach dem sensationellen 3:1-Erfolg im Achtelfinal-Hinspiel der Champions Hockey League gegen Titelverteidiger Rögle BK (SWE) ist win2day ICE Hockey League-Titelverteidiger EC Red Bull Salzburg am Freitag wieder in der heimischen Liga gefordert. Erstmals treffen die Red Bulls auf Liganeuling BEMER Pioneers Vorarlberg. In der Tabelle trennen dem Dritten RBS und Schlusslicht PIV aktuell 22 Punkte. Mit sechs Ligasiegen aus den vergangenen sieben Spielen befindet sich Salzburg auch in exzellenter Form. Nur in Bozen mussten sie sich vor der Länderspielpause mit 0:1 geschlagen geben. Es war wettbewerbsübergreifend erst das zweite Spiel der Saison, wo ihnen kein Treffer gelang. Die Pioneers wiederum kassierten in den vergangenen fünf Spielen jeweils eine Niederlage. Insgesamt holten sie in ihrer Premierensaison bislang nur drei Siege aus 16 Saisonspielen. Das große Problem beim Team aus Feldkirch ist die Offensive. Mit lediglich 29 erzielten Treffern stellen sie die schwächste Offensive der Liga. Die Red Bulls zum Vergleich halten bei 48 Saisontoren. Auf Seiten der Red Bulls fehlen weiterhin die Rekonvaleszenten Ty Loney, Troy Bourke und Lucas Thaler. Bei den Pioneers fehlt Kapitän Alex Pallestrang weiterhin. Somit verpasst Pallestrang vorerst eine Rückkehr in die Red Bull Arena, wo er elf Jahre lang aktiv war. Darüber hinaus muss PIV Head Coach Marc Habscheid auf den österreichischen U20 Nationalspieler Luca Erne krankheitsbedingt verzichten.

Fr, 18.11.2022, 19:15 Uhr: EC-KAC – HC Pustertal Wölfe
Referees: GROZNIK, NIKOLIC M., Hribar, Sparer. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Der EC-KAC trifft am Freitag auf seinen „Angstgegner“ HC Pustertal Wölfe, gegen den er lediglich eines von bisher fünf Duellen gewinnen konnte. Die erste Saisonbegegnung entschied Pustertal in der Verlängerung für sich. Aktuell befinden sich beide Teams in guter Form. Das Team aus Klagenfurt gewann die vergangenen beiden Spiele. Die Südtiroler mussten sich vor der Länderspielpause zwar Asiago geschlagen geben, davor feierten sie aber drei Siege am Stück. Tabellarisch kommt es zum Duell des Sechsten (KAC) mit dem Zehnten (PUS). Neben den Langzeitausfällen Jesper Jensen Aabo, Johannes Bischofberger (beide Oberkörperverletzung) und Daniel Obersteiner (Unterkörperverletzung) fehlt dem EC KAC am Freitag auch Verteidiger Kele Steffler fix. Ob der zuletzt angeschlagene Matt Fraser bereits wieder in das Lineup zurückkehren kann, entscheidet sich nach dem Morning Skate am Spieltag.

Fr, 18.11.2022, 19:15 Uhr: EC iDM Wärmepumpen VSV – HC TIWAG Innsbruck – Die Haie
Referees: NAGY, STERNAT, Durmis, Konc. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Der HC TIWAG Innsbruck – Die Haie ist weiterhin die Überraschung der Saison. Mit 35 Punkten und einem aktiven Winning-Streak von vier Spielen liegen die Tiroler auf dem zweiten Tabellenplatz. Der EC iDM Wärmepumpen VSV arbeitete sich durch zuletzt starke Ergebnisse, erst am Dienstag setzten sie sich gegen Tabellenführer Bozen mit 6:3 durch, auf Platz fünf vor. Beide Teams trennen acht Punkte. Mit bereits 68 erzielten Treffern stellt Innsbruck die beste Offensive der Liga, allerdings kassierten sie auch bereits 55 Gegentore, was der dritthöchste Wert der Liga ist. Das erste Saisonduell zwischen den „Haien“ und „Adlern“ war bereits ein High-Scoring-Game, welches Villach, nach zwischenzeitlicher 5:2-Führung, mit 6:5 nach Overtime gewinnen konnte. VSV-Headcoach Rob Daum muss weiterhin auf die Langzeitverletzten Julian Payr, Maximilian Rebernig und Elias Wallenta verzichten.

Fr, 18.11.2022, 19:15 Uhr: Steinbach Black Wings Linz – Hydro Fehérvár AV19
Referees: HRONSKY, PIRAGIC, Bedynek, Bärnthaler. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Der Tabellenvierte Steinbach Black Wings Linz fordert am Freitag den Tabellensiebenten Hydro Fehérvár AV19. Der Vorjahresfinalist aus Ungarn kommt weiterhin nicht in Schwung, konnte aber immerhin am Dienstag gegen Wien den ersten Sieg nach zuvor vier Niederlagen in Folge einfahren. Gegen die Black Wings entschieden sie das erste Saisonduell mit 2:1 für sich. Es war ihr dritter Sieg über die „Stahlstädter“ in Folge. Für Linz ist das Heimspiel gegen Fehérvár die erste Partie nach der Länderspielpause, davor feierten sie drei Siege aus den vergangenen fünf Spielen.

Auf Seiten der Black Wings kehrt Daine Todd ins Aufgebot zurück. Der Verteidiger fiel Anfang Oktober wegen einer Muskel-Verletzung im Unterkörperbereich aus. Neben dem Verteidiger findet sich auch Dennis Sticha im Kader der „Stahlstädter“. Wie Todd musste auch Sticha verletzungsbedingt für einige Spiele pausieren, kann nun aber wieder voll durchstarten. Weil sich mit Daine Todd die Verteidigung von Linz wieder füllt, bedeutet dies gleichzeitig, dass der für ihn eingesprungene Marc-André Dorion ab sofort wieder für die Steinbach Steel Wings Linz auflaufen wird. Außerdem wird Julian Pusnik seine nächsten Einsätze für das Team in der Alps Hockey League absolvieren.

Fr, 18.11.2022, 19:15 Uhr: HK SZ Olimpija – Moser Medical Graz99ers
Referees: OFNER, REZEK, Kis-Kiraly, Vaczi. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Jeweils mit einer Niederlage aus der Länderspielpause kehrten der HK SZ Olimpija und die Moser Medical Graz99ers zurück. Olimpija unterlag zu Hause Asiago mit 1:2, die 99ers mussten sich in Klagenfurt mit 1:3 geschlagen geben. Für beide Teams war es die zweite Niederlage am Stück. Das erste Saisonduell war ein absolutes Duell auf Augenhöhe, welches am Ende mit 3:2/SO an die Slowenen ging. In der Tabelle findet sich das Team aus Ljubljana als Elfter aktuell knapp unter dem Strich. Die 99ers haben als Neunter drei Punkte mehr auf dem Konto. Auffällig ist, dass sich HKO vor allem zu Hause schwer tut, mit lediglich acht Punkten. Graz wiederum ist auswärts mit 15 errungenen Punkten sehr stark und liegt in der Auswärtstabelle aktuell sogar auf Platz drei.

win2day ICE Hockey League | 19.11.2022:
Sa, 19.11.2022, 17:30 Uhr: HK SZ Olimpija – HC TIWAG Innsbruck – Die Haie
Referees: NIKOLIC K., NIKOLIC M., Miklic, Vaczi. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Nicht einmal 24 Stunden nach ihren Einsätzen am Freitag sind der HK SZ Olimpija und der HC TIWAG Innsbruck – Die Haie am Samstag bereits wieder gefordert. Beide Teams treffen in dieser Saison zum zweiten Mal aufeinander. Die erste Saisonbegegnung entschied Innsbruck klar mit 5:2 für sich. Es war ihr fünfter Sieg im fünften ICE-Duell mit den Slowenen. Sollten die „Haie“ sowohl am Freitag gegen Villach als auch am Samstag gegen Olimpija gewinnen würden sie in der Tabelle zumindest mit Spitzenreiter Bozen gleichziehen.

Sa, 19.11.2022, 19:45 Uhr: HCB Südtirol Alperia – spusu Vienna Capitals
Referees: SMETANA, ZRNIC, Riecken, Zgonc. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Jeweils am Freitag nicht im Einsatz, sondern erst am Samstag, sind der HCB Südtirol Alperia und die spusu Vienna Capitals. Während es für Tabellenführer Bozen die einzige Partie an diesem Wochenende ist, sind die Capitals bereits am Sonntag um 15:00 Uhr beim HC Pustertal Wölfe erneut im Einsatz. Für Bozen setzte es am Dienstag in Villach die fünfte Saisonniederlage. Zuvor holten sie zwei Siege am Stück. Unter anderem bezwangen sie Titelverteidiger Salzburg mit 1:0. Zuhause sind die Südtiroler aber weiterhin eine Macht, mit mittlerweile neun Siegen aus neun Spielen und einem Torverhältnis von 34:12. Mit den Capitals kommt das sechstbeste Auswärtsteam in die Sparkasse Arena. Allerdings kassierten sie zuletzt zwei Auswärtsniederlagen in Folge. Insgesamt beläuft sich ihr Loosing-Streak auf drei Spiele. In der Tabelle liegen die Bundeshauptstädter auf Platz acht. Der Rückstand auf die „Foxes“ beträgt 14 Punkte, bei allerdings auch zwei ausgetragenen Spielen weniger.

www.ice.hockey, Bild: HC Innsbruck

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!