All for Joomla All for Webmasters
EC Red Bull Salzburg

ICEHL: Salzburg jubelt in Bozen über Saisonsieg #30

Der EC Red Bull Salzburg fasste zuletzt zwei Niederlagen am Stück aus, kehrte aber in Bozen wieder in die Erfolgsspur zurück. In Südtirol setzten sich die Mozartstädter mit 3:0 durch und jubelten über den 30. Saisonsieg.

Der EC Red Bull Salzburg steht als erster Viertelfinalist der bet-at-home ICE Hockey League fest. Mit dem dominanten 3:0-Auswärtssieg beim HCB Südtirol Alperia, Salzburgs siebentem Shutout-Erfolg in dieser Saison, ist der sechsfache Champion nicht mehr aus den Top-6 zu verdrängen. Ein platzierter Schuss von TJ Brennan (19.) aus dem hohen Slot brachten den Leader kurz vor der ersten Pause in Führung – im zweiten Abschnitt sorgte Ty Loney (26./PP2) mit einer Deflection bei doppelter Überzahl und einem gezielten Schuss (39.) für die Vorentscheidung. Goalie JP Lamoureux verbuchte sein zweites Shutout in dieser Spielzeit. Verteidiger Mike Dalhuisen gab bei Salzburg sein Debüt. Der HCB Südtirol Alperia musste indes seine vierte Niederlage am Stück hinnehmen und bleibt auf Rang acht.

ICE Hockey League
HCB Südtirol Alperia : EC Red Bull Salzburg – 0:3 (0:1|0:2|0:0)

Tore: 0:1 Brennan (19.), 0:2 Loney (26./PP2), 0:3 Loney (39.)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: GEPA pictures/ Daniel Schoenherr

bet365
To Top
error: Content is protected !!