All for Joomla All for Webmasters
ICEYSL

ICEYSL: Die ICEYSL hat ihren Champion gefunden!

Der EC Red Bull Salzburg setzte sich in der „best-of-5“-Finalserie gegen den HC TWK Innsbruck „Die Haie“ klar mit 3:0 durch und ist neuer Meister der ICE Young Stars League. Im dritten Finalspiel am Mittwochabend feierten die Jungbullen einen 4:1-Auswärtssieg. Die restlichen beiden Spiele gingen mit 2:1 und 7:1 an die Juniors, die in der gesamten Saison nur ein Spiel verloren haben.

Im Finale der ICE Young Stars League standen sich die Top-2-Teams der Regular Season gegenüber. Der EC Red Bull Salzburg führte die Tabelle mit 71 Punkten an, gefolgt vom HC TWK Innsbruck „Die Haie“, die 39 Punkte auf ihrem Konto hatten. Im Halbfinale feierte das Top-Duo einen Sweep.

Die Finalserie startete am Samstag, den 20. März in Salzburg. Der Auftakt war lange Zeit ausgeglichen. Bis 84 Sekunden vor Spielende stand es 1:1 unentschieden, ehe Daniel Assavolyuk spät für die Entscheidung zu Gunsten der Hausherren sorgte. Auch Spiel zwei wurde tags darauf in der Mozartstadt ausgetragen. Dieses Mal behielt RBS klar die Oberhand. Nachdem es nach Drittel eins noch 1:1 unentschieden stand, zogen die Gastgeber im zweiten Drittel auf 4:1 davon. Im Schlussabschnitt legten sie noch drei weitere Treffer nach.

Spiel drei am Mittwochabend war dann wieder eine ausgeglichene Angelegenheit. Erstmals trafen beide Teams in der TIWAG Arena Innsbruck aufeinander. Die Gastgeber aus Tirol erwischten den besseren Start und gingen in der neunten Spielminute durch einen Powerplay-Treffer von Luca Muigg mit 1:0 in Führung. Nach acht Minuten im zweiten Drittel gelang Marlon Wolf der Ausgleich für Salzburg und nur wiederum sieben Minuten später gingen die Gäste durch ein Tor von David Cernik mit 2:1 in Führung. Für die endgültige Entscheidung sorgte Fabian Gschliesser zehn Minuten vor Spielende. Per Empty Net stellte Philip Feist sieben Sekunden vor Spielende schließlich den 4:1-Endstand her. Für Salzburg, das in der gesamten Saison nur ein Spiel verloren hat, war es nach der Saison 2015/16 der zweite Titel in der ICE Young Stars League.

„Möchte allen Beteiligten Danke sagen“
Diese Spielzeit war für alle beteiligten eine spezielle. Umso mehr möchte Comissioner Michael Suttnig allen Beteiligten danken, dass diese Saison ohne Komplikationen und planmäßig beendet werden konnte: „Die abgelaufene Saison war für alle Beteiligten eine immense Herausforderung und es ist sehr erfreulich, dass wir die ICE Young Stars League wie geplant durchführen konnten. Im Namen der ICE möchte ich an dieser Stelle allen Vereinsmanagern, Vereins- und Ligamitarbeitern, Funktionären und natürlich allen Spielern und Trainern der ICE Young Stars League ‚Danke‘ sagen. Danke für den täglichen Einsatz und für die Zusammenarbeit in einer so schwierigen Zeit. Ohne jeden Einzelnen hätten wir es nicht geschafft, die Meisterschaften in der geplanten Zeit zu absolvieren. Unser größter Respekt gilt allen Beteiligten für deren Einsatz und dass die Spiele und die Liga in der schwierigen Zeit mit Covid-19 am Leben erhalten wurde“.

www.ice.hockey

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!