All for Joomla All for Webmasters
Schweiz

Schweiz: Testspiel wegen Covid-19 nach 2.Drittel abgebrochen!

Wie der „Corriere del Ticino“ berichtete, wurde die Partie vom Donnerstagabend zwischen der EVZ Academy und den Ticino Rockets nach dem zweiten Drittel abgebrochen, nachdem bekannt wurde, dass ein Spieler der Rockets positiv auf Covid-19 getestet wurde.

Gemeinsam mit dem EVZ-Mannschaftsarzt wurde entschieden, die Partie aus Sicherheitsgründen abzubrechen. Beim Spielabbruch nach dem 2.Drittel lautete der Spielstand 3:1 für die Ticino Rockets. Der infizierte Spieler stand nicht im Einsatz und hatte nach den ersten Symptomen keinen Kontakt zu seinen Mannschaftskollegen. 

Laut „swisshockeynews“ liege es nun beim Kantonsarzt, die anderen Akteure zu testen und zu beurteilen, ob für einige Spieler eine Quarantäne nötig sein wird. Der Zuger Sportchef Kläy meinte, dass beim EVZ aus seiner Sicht keine weiteren Massnahmen zu ergreifen wären, da im Team keiner Symptome aufweise.

Als Sofortmaßnahme wurden die Spielergarderoben in der Bossard Arena desinfiziert. Weitere Massnahmen seien nicht erforderlich.

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!