All for Joomla All for Webmasters
DEL

EBEL: Stahlstädter zähmen die Tigers aus Straubing

Der EHC LIWEST Black Wings Linz gewann auch den zweiten Pre-Season Vergleich mit den Straubing Tigers, dieses Mal 4:3 nach Penaltyschießen. Die Stahlstädter führten nach 26 Minuten bereits 3:0.

Joel Broda sorgte gegen Straubing für die Entscheidung (www.sport-bilder.at)

Der EHC LIWEST Back Wings Linz startet mit Florian Janny im Tor in den zweiten Pre-Season Vergleich bei den Straubing Tigers. Sebastien Piche feierte seine Saisonpremiere und Jung-Stürmer Niclas Maurer (18 Jahre) durfte sich erstmals zeigen. Die Stahlstädter starteten dieses Mal perfekt: Patrick Spannring zog mit einer echten Granate ab und brachte die Gäste nach nur 40 Sekunden in Führung. In dieser Tonart ging es weiter: Piche wurde von Corey Locke mustergültig freigespielt und erzielte in der 4. Minute das 2:0. Die Österreicher gaben dann für längere Zeit den Ton an, hatten am Ende des ersten Drittels bei einem Stangenschuss der Tigers aber auch etwas Glück. In Minute 26 erhöhte Dan DaSilva nach einem Konter auf 3:0. Die Oberösterreicher vergaben eine höhere Führung, was sich rächte: Der DEL-Klub kam durch einen Überzahl-Treffer und einen Gegenstoß, nachdem Erik Kirchschläger nur Aluminum traf, auf 2:3 heran. Im Schlussdrittel trafen die Deutschen in einem weiteren Powerplay zum 3:3-Ausgleich. Da kein weiterer Treffer fiel musste ein Shoot-out über Sieg und Niederlage entscheiden. Hier hatten die Linzer das bessere Ende: Locke, Lebler und Broda verwerteten alle ihre Penalties, während Florian Janny einen von drei Penalties der Hausherren parierte.

Straubing Tigers – EHC LIWEST Black Wings Linz 3:4 n. P. (0:2|2:1|1:0|0:1)
Tore BWL: 0:1 Spannring (1.), 0:2 Piche (4.), 0:3 DaSilva (26.), 3:4 Broda (61./entsch. Penalty)

www.erstebankliga.at

To Top
error: Content is protected !!