All for Joomla All for Webmasters
Bratislava Capitals

ICEHL: Kadervorstellungen 2020: Bratislava Capitals (9/11)

Die Preseason neigt sich dem Ende zu und die neue Saison, die erste der ICEHL steht vor der Tür. Zeit, einen Blick auf die Teams zu werfen und sich mit den Kadern zu beschäftigen mit denen die elf Vereine in die neue Saison gehen. Wir stellen die Kader vor, die Bewertung übernehmt ihr: Mit unserem Umfragetool am Ende des Artikels.

Mit Orli Znojmo ist ein Team (vorübergehend) ausgestiegen, dafür steigt mit den Bratislava Capitals ein neues ein. Und ein neues Team bringt grundsätzlich eines mit: Viel Unbekanntes! Genauso fängt man als österreichischer Standard-Eishockeykonsument erstmals recht wenig mit den Namen im Kader der Slowaken an. Lediglich zwei stechen heraus: Brock Higgs und Sasha Guimond, die bereits Ligaerfahrung haben. Doch das soll absolut gar nichts über die Qualität aussagen, denn dass die zweiten Capitals ein absolut ernstzunehmender Gegner sind, lässt sich bereits nach den Testspielen erahnen.

Trainer:
Headcoach der Slowaken ist ein Tscheche. Mit Rostislav Cada hat man einen erfahrenen Mann an die Bande geholt. Der 66-jährige ist seit 35 Jahren im Trainerbusiness und sammelte in seiner Heimat, der Schweiz, Russland und auch schon in der Slowakei Erfahrung. Er war jahrelang in der NLA (Ambri), der KHL (Omsk, Bratislava), der tschechischen (Liberec) und der slowakischen (Kosice) Extraliga, wo er zwei Titel holte, als Headcoach tätig. Nun startet er in einem Alter, mit dem sich andere zur Ruhe setzen ein neues Abenteuer. Ihm zur Seite steht mit Jan Lipiansky ein in Bratislava bekannter Name. Ein andere Name, nämlich der des Sportdirektors, ist bereits ligabekannt: Rostislav Docekal, ehemaliger und langjähriger Znomjo-Sportdirektor übernimmt diese Agenden nun in Bratislava.

Rostislav Cada coacht die Capitals (Pic: Facebook/Bratislava Capitals)

Goalie:
In der letzten Saison war mit Matt Climie ein ehemaliger EBEL-Goalie im Kasten der Capitals. Doch der erhält nach Engagement in Bozen und Innsbruck keine dritte Chance mehr sich in der Liga zu beweisen. Ihm folgt nun der 26-jährige Samuel Baros, der schon eine WM-Teilnahme für die Slowakei vorzuweisen hat. Baros, der in Bratislava bei Stadtrivale Slovan groß wurde, stand zuletzt bei Hermes in der finnischen Mestis (2.Liga) unter Vertrag. Mit ihm im Team steht ein absoluter Routinier. Der 38-jährige Peter Hamerlik, der seit 21 Jahren im Profigeschäft ist, spielte in sechs Ländern und holte einen Titel in Tschechien sowie WM-Silber mit der Slowakei im Jahr 2015. An Erfahrung mangelt es dem Torhüterduo definitiv nicht.

Verteidiger:
Die Verteidigung besteht fast ausschließlich aus Slowaken, nur Sacha Guimond hat einen kanadischen Pass. Wie bereits oben erwähnt hat Guimond bereits EBEL/ICEHL-Erfahrung: die letzten drei Jahre verteidigte der 29-Jährige für die Innsbrucker Haie und kam in insgesamt 190 Spielen auf 88 Punkte.

Anführer des D-Corps ist der 37-jährige Karol Sloboda, der in der vergangenen Saison 8 Tore und 27 Assists in nur 32 Spielen einsammeln konnte. Damit war der Slowake punktbester Defender der Capitals. Ryan Martinelli, der ebenfalls 35 Punkte einsammeln konnte, hat den Verein verlassen, dafür ist Lukas Bohunicky erneut mit von der Partie. Von Slovan Bratislava kam Eduard Sedivy zu den Caps und bringt gute Allrounder-Qualitäten mit. Der 194cm große und 103kg schwere Martin Nemcik wird definitiv eine recht physische Rolle einnehmen, Martin Chovan, der in auch in Bratislava geboren wurde, rundet zusammen mit Ladislav Romancik und Youngster David Boldizar eine durchaus ausgeglichene Defensive der Slowaken ab.

BISHERIGE KADERVORSTELLUNGEN
FEHERVAR AV19
RED BULL SALZBURG
HC INNSBRUCK
EC KAC
EC VSV
HC BOZEN
GRAZ99ers
BLACK WINGS 1992
BRATISLAVA CAPITALS
DORNBIRN BULLDOGS
VIENNA CAPITALS

Stürmer:
Von der letztjährigen Capitals-Offense ist nicht viel übrig geblieben. Lediglich fünf Stürmer zogen schon in der abgelaufenen Saison in der zweiten slowakischen Liga den Dress über. Aber diejenigen die gehalten werden konnten waren durchaus Leistungsträger. Topscorer Tibor Varga, der in 40 Einsätzen 33 Tore erzielte und 37 weitere vorbereitete bleibt im Kader, genauso wie David Buc (61 Punkte in der Vorsaison) und Robert Varga (58 Punkte). Genauso wie Denis Hudec und Michal Salka. Der Rest, nämlich gleich zehn Mann, wurde neu ins Team geholt.

Ligabekannt ist lediglich einer, nämlich Brock Higgs. Der 28-jährige Kanadier stand 2017/18 im Kader der Graz99ers und kam auf 38 Punkte aus 49 Einsätzen. Zuletzt verdiente er sich seine Brötchen in der Asia League. Mit Legionären geht man aber sehr sparsam um, lediglich drei weitere findet man im Kader, zwei davon auf Tryout-Basis: Der 23-jährige Schwede Filip Ahl, der mit 194cm Köpergröße und 100kg ordentliche Präsenz mitbringt muss sich genauso erst beweisen wie der 25-jährige US-Stürmer Mitch Hults, der erstmals in Europa auftritt. Einen Fixvertrag hat der Pole Damian Kapica, der bislang zwar nur in der polnischen Liga spielte, dort aber mit 447 Punkten aus 475 Einsätzen seit Jahren zu den absoluten Topspielern zählt. Weiters auf Tryout-Basis wurde Michel Miklik geholt. Der 38-jährige bringt enorme Erfahrung mit, war er doch jahrelang in der KHL und der slowakischen Topliga  aktiv und lief auch zigfach für die Nationalmannschaft auf.

In den Tests bewiesen die Capitals bereits ihre Ligatauglichkeit (Pic: EC-KAC/Pessentheiner)

Mit Adam Bezak, Adam Lapsansky und Jakub Suja hat man weitere Routiniers im Kader, die ihren 30er bereits hinter sich haben. Generell sind die Bratislava Capitals mit einem Altersdurchschnitt von 29 Jahren das mit Abstand älteste Team der Liga. Doch man hat auch ein Toptalent im Kader: Roman Faith, 18-jähriger Stürmer aus Kosice, wird als Kandidat für den diesjährigen NHL-draft gehandelt und gilt als große slowakischen Hoffnung.

Das Team von Bratislava ist nicht nur das älteste, sondern auch das körperlich präsenteste. Durchschnittlich ist es 186cm groß und 88kg schwer. Da kann kein anderes Team auch nur annähernd mithalten, womit die Slowaken zumindest am Papier schon mal in einer Kategorie die Liga anführen.

Nun seid ihr dran: Wo seht ihr die Bratislava Capitals in der kommenden Saison?

Pic: Emoxx1 – Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0

Create-Sports

Most Popular

To Top
error: Content is protected !!