All for Joomla All for Webmasters
ÖAHL

ÖAHL: Noch keine Entscheidung über Teilnehmer und Modus!

Die ÖAHL brachte in ihrer ersten Saison mit der Kapfenberger SV einen Meister der die Liga dominierte. Nun soll die Liga erweitert werden, doch entgegen anderwärtiger Meldungen (bspw. einer Aussendung des EHC Kundl) ist dies noch nicht fixiert.

Aus fünf Teams bestand die Liga in der Vorsaison. Neben Kapfenberg haben auch die WEV Lions, der ECU Amstetten und die Salzburg Oilers ihr Interesse an einer weiteren Teilnahme angemeldet. Lediglich die Black Wings Linz steigen aus, starten in der kommenden Saison in der AlpsHL.

Für eine Erweiterung wollte man einerseits Teams aus dem Westen aber auch weitere Teilnehmer aus dem Osten gewinnen. Zweiteres gelang nicht, Zeltweg und der ATSE Graz zogen unter Anderem ihr Interesse der Teilnahme an einer landesweiten dritten Liga zurück. Die Gründe liegen wohl einerseits im finanziellen Bereich, andererseits am erhöhten zeitlichen Aufwand für berufstätige Amateure.

Doch im Westen konnte man Teams für die neue Liga begeistern. Hohenems, Kundl, Wattens wollen einsteigen und auch Gmunden soll, gespickt mit einigen Black Wings Linz-Cracks, die nicht für die AlpsHL in Frage kommen, an der neuen Liga teilnehmen.

Dies würde eine Konstellation ergeben, die neun Teilnehmer umfasst. Vorgesehen wäre eine Teilung in Ost/West, wobei die Salzburg Oilers den West-Teams zugeordnet werden würden und im Osten neben KSV, Wien und Amstetten noch Gmunden hinzukäme. Der Modus würde eine 1,5 fache Hin-und Rückrunde innerhalb der Gruppe und eine gruppenübergreifende einfache Runde vorsehen. Danach würde es in ein Play-Off alá CHL-KO-System kommen, also Hin-und Rückspiel, kein klassischer „Best of-Playoff-Modus“.

Das wurde in der Ligasitzung am vergangenen Samstag beschlossen. Doch das Ganze ist alles andere als in trockenen Tüchern. Einerseits waren gar nicht alle Teilnehmer anwesend und somit nicht unmittelbar an der Finalisierung beteiligt, andererseits ist der Nennschluss inkl. Zahlungseingang der Kaution mit 10.Mai beraumt, womit die Teilnahmen der Interessenten noch nicht bestätigt sind.

Pic: ÖEHV

To Top
error: Content is protected !!