All for Joomla All for Webmasters
ÖAHL

ÖAHL-Preview: Der Leader muss zum Schlusslicht und Linz feiert Heimpremiere

Der Kapfenberger SV geht als Tabellenführer in den dritten Spieltag der Österreichischen Amateur Hockey Liga. Dabei müssen die „Kängurus“ erstmals auswärts ran. Zum ersten Mal vor eigenem Publikum tritt der EHC Liwest Linz an.

Gleich im ersten Saisonspiel hat der Kapfenberger SV seine Ambitionen unterstrichen, in der Österreichischen Amateur Hockey Liga fortzusetzen, was in der steirischen Liga in den letzten Jahren seinen Anfang gemacht hat. Mit einem 7:2-Heimsieg gegen die WEV Lions sind die Steirer vor zwei Wochen gestartet.

Das zweite Ligaspiel führt Kapfenberg am Nationalfeiertag nun nach Amstetten, wo die bisher punktelosen „Wölfe“ noch auf ein erstes Erfolgserlebnis warten. Am spielfreien letzten Wochenende absolvierten die „Kängurus“ zwei Testspiele gegen Kärntner Klubs und gehen damit gut vorbereitet in ihre nächste Aufgabe.

Lediglich angeschlagene Spieler bereiten den Steirern sorgen: So ist der Einsatz von Oliver Zirngast und Lukas Wegscheider mehr als fraglich. „Wir sind wohl Favorit, aber müssen konzentriert ans Werk gehen. Vor allem den direkten Weg zum Tor zu suchen und schneller den Abschluss zu finden, ist die Aufgabe, die wir künftig besser umsetzen müssen“, so Kapfenbergs Spielertrainer Kris Reinthaler.

Da wartet auf Amstetten eine ungemein schwere Aufgabe. Bisher konnten die „Wölfe“ kaum Zählbares in der neuen Liga verbuchen. Zwei Spiele, zwei deutliche Niederlagen und ein Torverhältnis von 1:11 sprechen nicht gerade für die Niederösterreicher. Heimspiel Nummer zwei soll aber die ersten Punkte an Land spülen.

Der EHC Liwest Linz feiert am Samstag seine Heimpremiere in der ÖAHL gegen den EC Salzburg Oilers. Die Oberösterreicher überraschten mit einem klaren 4:0-Sieg in Amstetten bei ihrem ersten Antreten in der vergangenen Woche. Den gleichen Einsatz sollen jetzt auch die Oilers zu spüren bekommen, die mit einem Heimsieg (gegen Amstetten) und einer Auswärtsniederlage (beim WEV) auf dem zweiten Platz liegen.

Österreichische Amateur Hockey Liga – 3. Runde

ECU Amstettner Wölfe – Kapfenberger SV
26.10.2018, 19:45 Uhr, Eishalle Amstetten
SR: Sebastian LENDL, Wolfgang KRUTAK, Michal POLACIC

EHC Liwest Linz – EC Salzburg Oilers
27.10.2018, 16:30 Uhr, Eisarena LinzSR: Moritz LEHNER, Philipp MATTHEY, David MOIDL
spielfrei: WEV Lions

www.eishockey.at, Pic: Martin Ropatsch

To Top
error: Content is protected !!