Sponsored

Sponsored: Der Kauf einer Eishockey-Ausrüstung

Hockeyspieler prallen normalerweise während des Spiels ineinander, sodass sie eine Schutzpolsterung tragen müssen. Das Spiel dauert in der Regel drei Perioden von jeweils zwanzig Minuten, mit einer fünfzehnminütigen Pause dazwischen. Helm und Polster sind daher sehr wichtig, außerdem ist es notwendig gute Eishockeyschläger und Schlittschuhe zu haben. Sobald Sie die richtige Ausrüstung haben, kann gespielt werden. Casino Freispiele ohne Einzahlung machen ebenfalls Spaß.

Ein guter Helm ist wichtig

Ein üblicher Hockey-Helm hat ein geformtes Stück Schaumstoff, um ihn die Polsterung zu geben, die Sie brauchen, aber moderne Modelle sind mit Memory-Schaum und Gel-Pads ausgestattet, um Ihnen die beste Passform und den besten Schutz zu bieten. Ein Helm, der weniger als ein halbes Kilogramm wiegt,  ist die beste Wahl.

Gute Eishockey-Helme sollte einen Rückenteil haben, der an den Kopf des Spielers angepasst werden kann. Es sollte auch Ohrschützer und einen Kinnriemen enthalten. Das macht den Helm sicherer. Das Polster des Helmes besteht aus Schaumstoff artigen Materialien, die das Verletzungsrisiko am Kopf verringert. Halbe Gitter am Helm schützen die Augenpartie und ermöglichen einen vollen Luftstrom. Sie sind weit genug voneinander getrennt, um gut zu sehen, und nah genug beieinander, um Verletzungen des Gesichts zu vermeiden. Ein Vollschutz für das Gesicht wird mit einem Kunststoff- oder Metallkäfig an der Oberseite hergestellt. Diese Art von Helm ist sehr angenehm zu tragen und behindert die Sicht nicht.

Hockey-Polsterung zum Schutz

Es gibt mehrere Marken von Hockeyausrüstung. Einige dieser Marken konzentrieren sich auf leichtes, bewegliches Designs, während andere steifer sind. Eishockey-Polster sind einzeln sowie in Kombination erhältlich. Die Kombination der Polster sind perfekt für junge Spieler, die gerade erst anfangen, den Sport zu spielen, oder für Leute, die einfach nur den größtmöglichen Schutz bekommen wollen, während sie zum Spaß spielen. 

Schulterpolster sollten richtig passen und feuchtigkeitsabweisend sein. Sie sollten Schulterpolster wählen, die antibakteriell sind, um Geruch zu verhindern. Ellbogenschützer sind ein weiterer wichtiger Punkt, in den man investieren sollte. Diese schützen Ellbogen und Unterarm vor Pucks, während Oberarm Polster die Ober- und Unterarme schützen können. Diese Polster haben verstellbare Riemen und können auch an die Maße Ihres Körpers angepasst werden. Ein guter Eishockeyspieler sollte immer Schutzausrüstung tragen. 

Finden Sie den richtigen Schläger

Die Kellen (Blade) werden aus geradem Material hergestellt, gefolgt von einem Graphit Strumpf. Als Nächstes werden mehrere aufeinanderfolgende Graphitschichten auf die Kelle geklebt. Eine Hockeyschläger-Form formt dann die Kelle zu einer vorgegebenen Kurve. Sobald dies abgeschlossen ist, wird die Kelle lackiert oder mit Urethan beschichtet. Schließlich werden dem Schläger Grafiken mit Drucken oder Abziehbildern hinzugefügt. 

Die Kelle eines Hockeyschlägers sollte zur Gesamthaltung eines Spielers passen, sodass er schießen und den Puck kontrollieren kann. Die Spieler sollten eine Kelle mit einer schwachen Kurve wählen. Eine mehr gebogene Form hebt den Puck höher an, erschwert aber das Schießen. 

Flexibilität ist ein Merkmal eines Hockeyschlägers und variiert je nach Alter und Stärke des Spielers. Schläger für Jugendliche haben normalerweise eine geringe Flexibilität, während fortgeschrittene und professionelle Spieler Hockeyschläger mit stärkerer Flexibilität verwenden. Ein steiferer Schläger ist besser für Schlagschüsse,  während ein flexibler Stick besser für Handgelenkschüsse und das Vorbeigehen geeignet ist.

Die Schlittschuhe müssen richtig passen

Schlittschuhe für Anfänger werden oft als „Bumper Skates“ bezeichnet, weil sie bequem und flexibel sind, sodass sie sich hervorragend zum Erlernen des Sports eignen. Kinder-Schlittschuhe können aus verschiedenen Materialien und Stilen hergestellt werden. Einige verfügen über weichen Schaum auf der Lasche und am Knöchel, um es angenehm zu machen.

Schlittschuhe aus harten Materialien, lassen sich nicht leicht biegen, aber sie schützen Ihre Zehen vor fliegenden Pucks. Hockeyschlittschuhe gibt es mit einer Reihe von verschiedenen Klingenlängen und Sie sollten bestimmen, welcher Typ für Sie am besten geeignet ist, abhängig von Ihrer Position. Anfänger hingegen sollten bei verstellbaren Schlittschuhen bleiben.

Es ist wichtig, dass Sie mehrere Schlittschuhe anprobieren, bevor Sie diese kaufen. Hockeyschlittschuhe neigen dazu, kleiner als Straßenschuhe zu sein, daher sollten Ihre Schlittschuhe ein oder zwei Größen kleiner als normal sein. Der Fersen-Teil sollte eng anliegen. Hockeyschuhe sollten richtig eng an Ihrem Fuß anliegen.

To Top
error: Content is protected !!