All for Joomla All for Webmasters
HC TWK Innsbruck 'Die Haie'

EBEL: Innsbrucks Trainersuche geht in die finale Phase!

Die Innsbrucker Haie gehen in die entscheidende Phase was die Trainersuche für den nächstjährigen Haie-Kader betrifft. Neben dem bereits durchgesickerten Kandidaten Todd Elik gibt es noch zwei weitere die in die engere Auswahl gekommen sind.

Todd Elik wäre sicher die überraschendste Lösung. Denn der Kanadier und Ex-Spieler der Haie hat bisher wenig Coaching-Erfahrung gesammelt. Doch es gibt nicht wenige die ihn gerne wieder im Haifischbecken sehen und ihm diese Aufgabe auch zutrauen würden.

Ein weiterer Kandidat ist Andrew Lord. Der 35-jährige Kanadier hat schon einiges mehr an Erfahrung vorzuweisen. Er spielte ab 2013 bei den Cardiff Devils in der EIHL. Dort beendete er 2018 seine aktive Karriere, war bereits davor vier Jahre als Spielertrainer auch abseits des Eises verantwortlich.

Seit 2018 ist er nun „nur noch“ Headcoach und seit der abgelaufenen Saison auch Sportdirektor bei den Walisern. In den letzten drei Jahren nahm er mit seinem Team auch an der CHL teil und besiegte dabei in der abgelaufenen Spielzeit zweimal die Graz99ers und auch den späteren Finalisten HK Mountfield. Laut der „Kronen Zeitung“ ist er heiß auf den Posten in Tirol.

Doch auch ein dritter Kandidat ist noch in der engeren Auswahl und dieser soll wie Todd Elik Österreich-Bezug haben, jedoch wesentlich mehr Coachingerfahrung. Eine Entscheidung soll in den nächsten Tagen fallen.

Pic: foto-dostal.at

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!