All for Joomla All for Webmasters
EC VSV

ICEHL: Liga gibt Statement zur Situation um Chris Collins ab

Der EC VSV siegte heute im zweiten Playoff-Viertelfinale in Laibach mit 4:3. Überschattet wurde die Partie von einem schweren Unfall von Chris Collins (wir berichteten). Nun gab die Liga ein Statement dazu ab.

Mit 3:2 führte der VSV zu Beginn des Schlussabschnittes, ehe plötzlich Chris Collins regungslos am Boden lag. Der Villach-Stürmer wurde gecheckt und krachte dann ohne Körperspannung mit dem Kopfbereich gegen die Bande.

Das Spiel wurde minutenlang unterbrochen, Collins am Eis erstversorgt und dann mittels Trage vom Eis und in einen Krankenwagen verfrachtet, wo er (bereits bestätigt) ansprechbar war. Aktuell wird er im Krankenhaus versorgt, Klarheit über seinen gesundheitlichen Zustand gibt es noch keine.

Mittlerweile hat auch die Liga ein Statement per Twitter veröffentlicht und gibt an, dass es ein sauberer Check gegen Collins gewesen sei und bestätigt somit die Schiedsrichter-Entscheidung der keine Strafe gegen Laibach aussprach.

Außerdem gab man an, dass man aus Pietätsgründen (wie übrigens auch Free-TV-Partner Puls24 während der Übertragung) derzeit keine Bilder der Szene zeigen wird und in Gedanken bei Chris Collins sei.

Bild: GEPA pictures/ Wolfgang Jannach

bet365
To Top
error: Content is protected !!